04961 / 73742 info@von-velen-anlage.de

Museumsführungen

Das Fehnfreilichtmuseum Von-Velen-Anlage ist ein absolutes Muss für den Besucher der Stadt Papenburg. Es steht in einem völligen Kontrast zur weltweit bekannten, hochtechnisierten Meyer Werft und doch findet diese dort ihre historischen Anfänge.
Unter dem Motto „Vom Torfgräber zum Hochseekapitän“ werden die Besucher der Von-Velen-Anlage von erfahrenen Männern und Frauen des Museumsteams durch das Papenburger Fehnfreilichtmuseum geführt. Dabei wird die Geschichte der Stadt Papenburg hautnah miterlebt. So wird von der Entstehung des Moores, vom Torfabbau und der Verschiffung desselben, vom Leben der Siedler in den primitiven Moorkaten und späteren einfachen, aus Zielgelsteinen gebauten Siedlerhäusern, den Fehnhäusern, erzählt. Aber auch die Hochseefahrt und der damit verbundene Schiffsbau auf den ehemals zahlreichen kleineren und größeren Werften bleibt nicht unerwähnt. Darüber hinaus staunen die Besucher nicht schlecht, wenn sie erfahren, dass der ein oder andere Museumsführer selbst noch in den Butzen der Moorkaten geschlafen, mit dem Butterfass Butter hergestellt oder als Kind sich heimlich aus Torfmull und Zeitungspapier eine erste Zigarette gedreht hat.
Museumsführungen werden für Gruppen ab einer Größe von mindestens 6 Personen angeboten und sollten frühzeitig gebucht werden. Führungen sind ganzjährig auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten auf Anfrage möglich.